LehrlingsTalk: Elternabend 2019

Dorian (links) und Patrick (rechts) beim präsentieren unserer KWP-Lehrlingsapp.

Patrick Winkelbauer ist Bürolehrling im 2. Lehrjahr. Er hat den Elternabend 2019 mitorganisiert und co-moderiert. Jetzt schreibt er sogar noch darüber unter #LehrlingsTalk. Ein richtig lässiger Abend mit guter Stimmung. Die vielen wunderbaren Fotos gibt es auch hier.

Auch heuer hat im Haus Atzgersdorf unser Lehrlingselternabend stattgefunden. Im Jahr 2019 durften wir, die Bürolehrlinge des 2. Lehrjahres, den Elternabend mit Hilfe einiger Kolleginnen nach unseren eigenen Vorstellungen organisieren und gestalten.

Gemeinsam gut geplant!

Jeder der beteiligten Personen hat sehr engagiert an dem Projekt gearbeitet und konnte seine Talente zum Vorschein bringen. So hat mein Kollege Daniel Fercher, auch Büro-Lehrling, das Logo „Elternabend 2019“ innerhalb von einigen Stunden völlig selbstständig entworfen. IT-Lehrling Dorian Zoder hat nicht nur ein tolles Bild bei der Moderation hinterlassen, er hat auch im Alleingang ein Quiz mit allgemeinen KWP-Fragen programmiert und gestaltet.

Gemeinsam haben wir auch einen Film produziert, der uns Bürolehrlinge bei der Arbeit zeigt. Die Filmproduktion wurde von einem professionellen Filmemacher unterstützt und die Dreharbeiten selbst waren lustig und auch wirklich interessant. Wir sind echt stolz auf das Endergebnis und es wird es schon bald hier am Blog zu sehen geben.

Danach haben wir uns noch ein letztes Mal am Donnerstag, den 14. März im Haus Alszeile zur Feinabstimmung getroffen und haben den Text für die Moderation geschrieben und unterteilt.

Über den eigenen Schatten springen

Am Mittwoch, den 20. März war es dann soweit, der Abend auf den wir uns solange vorbereitet haben, stand vor der Tür. Bereits um 13:00 Uhr haben wir uns im Haus Atzgersdorf getroffen um zu proben und zu organisieren.

Um 16:10 Uhr waren bereits fast alle Gäste vor Ort und die Veranstaltung konnte beginnen.

Dorian Zoder und ich durften den diesjährigen Elternabend zusammen moderieren. Bereits 2 Wochen davor haben wir uns den Text zusammengeschrieben und untereinander aufgeteilt.

Als dann fast alle Gäste in den Saal gekommen sind und wir die große Anzahl der Menschen sahen, waren wir doch sehr nervös. Doch als wir dann auf der Bühne vor allen Gästen stand und den ersten Satz gesprochen haben, war die ganze Nervosität wie verflogen und es hat uns nach kurzer Zeit wirklich Spaß gemacht.

Auch wenn ich am Vortag sehr viel Respekt vor diesem Tag hatte, möchte ich diese Erfahrung keineswegs missen und würde es jederzeit wiederholen, denn ich konnte erneut über meinen eigenen Schatten springen.

Das Essen, das von den Kochlehrlingen des 2. Lehrjahres zubereitet wurde, war sehr lecker und toll angerichtet, zudem war für jeden Geschmack etwas dabei. Nach dem Essen wurde noch ein Erfahrungsbericht der Summerexperience 2018 gezeigt und ein Infoblatt für das Jahr 2019 vorgestellt.

Ein Saal voller Applaus

Der letzte Punkt der Veranstaltung war die Siegerehrung des Praxischecks 2019, in dem die besten drei Lehrlinge in den Bereichen: Bürokauffrau/mann;  Köchin/Koch; Konditorin/ Konditor in den jeweiligen Lehrjahren ausgezeichnet.

Neben meinen Kolleginnen Laura Nemet und Melani Lepic wurde auch ich als einer der besten drei beim Praxischeck in der Kategorie Bürokauffrau/-mann im 2. Lehrjahr ausgezeichnet.

Als mein Name vorgelesen wurde, war es ein unglaublich schönes Gefühl für mich, da der ganze Saal nur dir einen Applaus widmet und man eine Urkunde, eine Medaille und tolle Preise entgegen nehmen darf. Auf der Bühne angekommen sieht man in die glücklichen Gesichter der Vorgesetzten, stolzen Eltern und natürlich auch meiner Mama – es war ein wunderschönes Gefühl, durch seine erbrachten Leistungen solch eine Anerkennung zu bekommen.

Das gibt einem die Motivation auch nächstes Jahr sein Bestes zu geben.

Der Elternabend 2019 war ein tolles Ereignis und hat uns in vielen Bereichen für das spätere Leben ein Stück weitergebracht.

Ich finde es ausgezeichnet, dass wir die Lehrlinge diese Möglichkeit haben unsere Ideen und Vorstellungen in einer so großen Veranstaltung zu präsentieren.

Fotocredit: Schedl

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.