Lehrlingstalk: Mein Auslandspraktika in Oslo

Denise (3.v.l.) mit ihren Arbeitskolleginnen vor der Osloer Oper

Denise ist Kochlehrling im Haus Neubau. Sie war mit Erasmus für ein Monat in Oslo und schreibt hier unter #Lehrlingstalk über ihre Erfahrungen in der Norwegischen Hauptstadt.

Ich bin gesund und munter heute wieder in meiner Arbeit in Wien angekommen. Es war wirklich wunderschön in Oslo, die Leute waren freundlich, die Stadt ist groß, aber auch ruhig.

Meine Arbeitsstelle dort war wirklich sehr interessant, da die Küche viel kleiner ist als in unserem Betrieb. Sie hat mich ein wenig an meine eigene zu Hause erinnert, von der Größe her.

Ich habe viel neues gelernt und gesehen. Zum Beispiel wie sie traditionelle Gerichte zubereiten, wie Bacalao, Kvaefordkake oder auch Lamm mit Kraut.

Die Arbeitskollegen waren alle super freundlich und nett. Meine Aufgaben waren: Suppen, Catering und Meetings vorbereiten sowie Kuchen backen und Österreichische Gerichte herzeigen und machen.

Ich hatte eine tolle Zeit, und hab sogar ein wenig norwegisch gelernt – und meine KollegInnen ein wenig Deutsch. Die Stadt ist wirklich sehenswert und ich werde auf jeden Fall wieder hinfliegen, um die Leute zu besuchen und Urlaub zu machen.

Takk for at du leste! (danke fürs lesen).

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.